GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        3 Wochen waren wir auf den Philippinen. Eindeutig zu kurz für den fünftgrößten Inselstaat der Welt. Die Zeit die wir dort jedoch verbracht haben, war einfach nur wunderschön. Nicht zuletzt lag das daran, dass wir auf unserer Insel, Dumaguete im Bezirk Dauin bei der wirklich grandiosen Tauchschule „Fun & Sun, Dive & Travel“ untergebracht waren, die direkt an ein kleines Dorf angrenzt und deren Mitarbeiter fast alle aus eben diesem Dorf kommen. So schnell hatten wir selten Bezug zu allen Einheimischen im Umkreis gefunden. Die Gastfreundschaft, die Herzlichkeit und die Freude der Menschen waren einfach nur ein Genuss. Markus konnte gegen angemessene Gegner seine Basketball“künste“ messen und ausweiten (siehe Video unten) und beim Tauchen auf Apo Island haben wir so viele Schildkröten auf einem Fleck gesehen wie zuvor noch nie. Ausserdem haben wir einiges über diese tollen Meerestiere gelernt. So auch den Fakt, dass eine Schildkröte durch lediglich ein Stück Plastik sterben kann, da es ihren Magen verschließt wodurch sie langsam und unter Schmerzen verhungert. Unser bewusster Umgang mit Plastik, unser Bewusstsein für den Verbrauch von Wasser und viele alltägliche Kleinigkeiten hat sich im Rahmen der Reise sowieso stark erweitert. & es ist immer und immer wieder toll zu erleben, dass zunehmend mehr Menschen auch mehr in diesen Richtungen lernen und leben. Letztendlich haben wir nur eine Erde und ein funktionierendes Ökosystem, für das im Endeffekt jeder einzelne einen Teil der Verantwortung trägt.

        Wie viel Müll es dennoch auf den Philippinen gibt & wie stark sich das auf das Leben der Einheimischen auswirkt haben wir gesehen, als wir für das Atmosphere Resort & Spa einen kleinen Trailer über das Projekt „Soup Kitchen“ gedreht haben. Es ermöglicht Kindern die Chance auf eine Zukunft mit Bildung. Alle Eltern der am Projekt beteiligten Kinder arbeiten auf deer größten Mülldeponie der Insel. Bevor es die Soup Kitchen gab, mussten die Kinder ebenfalls dort arbeiten, damit das Geld am Abend für das Essen der ganzen Familie ausreicht. Die Soup Kitchen versorgt alle Kinder mit Essen und einem Platz zum spielen und Kind sein. Seither können alle Kinder zur Schule gehen & die Eltern müssen sich um die Ernährung ihrer Kinder und deren Bildung nicht mehr sorgen. Ausserdem gibt es ein weiteres Projekt, das einigen Eltern/Müttern die Arbeit an Handicraft Projekten ermöglicht, wie das Projekt bei dem aus Plastikmull Schmuck gemacht wird.

        Das Atmosphere Video über ein geniales Tauchresort mit sozialer Ader findet ihr HIER.

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

        Philippinen urlaub, philippinen apo island, diving philippines

         

         

        Ein Ausflug nach Apo Island mit Atmosphere Spa & Resort

        note: Artikel enthalt Kooperationslinks

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        Cookie consent wordpress plugin